• header-tresortueren.jpg

 Zur Website ww.tresore24.com

Clavis Finkey Fingerprint Tresore und Wertschutzschränke

Clavis Tresore und Tesorschlösser auf Ebay

Clavis Tresorschlösser Shop

 

 janoProtect Logo

Tresorraumtüren sind in unterschiedlichen Zargenausführungen erhältlich:

Blockzarge
Eine Blockzarge wird flächenbündig mit dem Türblatt ausgeführt. Die Blockzarge (auch Blockrahmen oder Stockzarge genannt) besteht aus einem massiven Leibungsteil (Futterbrett oder tiefer Rahmen), das ohne Falzbekleidungen zur Verkleidung der Wandteile eingebaut wird. Die Blockzarge ist so breit wie die Wand dick ist.

Wertraumtür Blockzarge


Eckzarge

Die Eckzarge wird auf dem Wandeck montiert. Sie kommt zum Beispiel zum Einsatz, wenn die Mauerleibung zu gering oder zu tief für eine Umfassungszarge ist.

Wertraumtür Eckzarge


Umfassungszarge

Eine Umfassungszarge ist eigentlich eine Eckzarge mit einem auf der Gegenseite im Innern der Räumlichkeit auf der Zarge aufgesetzten Blendrahmen.
Maulweite: Die Maulweite bezeichnet den Abstand zwischen den Zargenspitzen. Bei der Angabe von Maulweiten von Umfassungszargen ist zu beachten, ob das Mauerwerk bereits verputzt ist oder nicht.


Vergusszarge

Bei der Vergusszarge sprechen wir von einer Umfassungszarge, welche in den lichten Wandausschnitt gestellt wird, nachfolgend mit den anschließenden Wandflächen flächenbündig verschalt und dann mit Beton ausgegossen wird.